DE IT

Die Kremation und das Christentum

Wir wissen, dass im Christentum die Kremation über sehr lange Zeit abgelehnt bzw. nur geduldet wurde; dies hatte vor allem mit der wörtlichen Verständnis der leiblichen Auferstehung zu tun. Auch orientierte sich die christliche Religion an die Grablegung Jesu.

Ein weiterer Punkt im Bezug zur Verneinung der Feuerbestattung war, dass vor allem in der Mitte des 19. Jahrhunderts eine Bewegung entstand, welche bewusst die kirchliche Lehre ablehnte und dies durch die Feuerbestattung ausdrücken wollte. Daher verbot Papst Leo XIII im Jahre 1886 die Feuerbestattung gänzlich.

Erst im Jahre 1964 wurde das Verbot der Feuerbestattung durch die Kirche aufgehoben, aber nur unter der Bedingung, dass die Feuerbestattung nicht als Zeichen der Leugnung der Auferstehung genutzt wird.

© 2013 FUNERAS-SÜDTIROL
DE IT