DE IT

Die Entstehungsgeschichte der Kremation

Sprechen wir über Feuerbestattung, so können wir festhalten, dass die Verbrennung des Körpers eines Verstorbenen in vielen Kulturen bekannt und gebräuchlich ist.

Bereits 3.000 v. Chr. fand die Verbrennung von Verstorbenen im Nahen Osten und in Europa verbreitet ihren Anfang; wurden die Verstorbenen in den Anfängen noch auf Holzstößen verbrannt, so hat sich die Methode der Kremation im Laufe der verschiedenen Jahrhunderte auch unter Berufung auf die Hygiene und Vorbeugung von Seuchen, stets weiterentwickelt.  

Auch können wir festhalten, dass zwischen den Jahren 1250 und 750 v. Chr., also in der Bronzezeit, in Mitteleuropa die Urnenfelder-Kultur und somit auch die Kremation, weit verbreitet war.

Eine bahnbrechende Innovation war im 19. Jahrhundert die Einführung der ersten Kremationskammer, welche im Jahre 1873 in Wien vorgestellt wurde. Diese Form der Kremation hat sich bis heute etabliert.

© 2013 FUNERAS-SÜDTIROL
DE IT